Die automotive-academy ist ein geschützter Bereich des automotive thüringen e.V. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die nachfolgenden Seiten ausschließlich den Mitgliedern vorbehalten sind.

Erfurter Panoramagespräche

„Wasserstoff – Wie kann mit diesem Energieträger ein künftiges Energiesystem aussehen“
Welche Strategien und welche konkreten Projekte existieren schon?

Sehr geehrte Damen und Herren,


lange Zeit fristete der Wasserstoff ein Nischendasein. Jetzt bringen ihn politische wie wirtschaftliche Weichenstellungen europaweit in den Fokus. Er soll die ins Stocken geratene Energiewende wieder in Schwung bringen, besonders in den Sektoren Verkehr, Wärme und Industrie. Dafür hat er beste Voraussetzungen: Er lässt sich CO2-neutral herstellen und wie Erdgas transportieren und speichern, unter Nutzung der bestehenden Gasinfrastruktur. Die Herausforderungen: Rechtzeitig genügend
(grünen) Wasserstoff bereitzustellen, um die Dekarbonisierung der Wirtschaft zu ermöglichen und Quellen und Senken sinnvoll miteinander zu verbinden. Dafür braucht es entsprechende Rahmenbedingungen und maßvolle Unterstützung für einen schnellen Markthochlauf. Lassen Sie uns an diesem Abend darüber diskutieren!


Wir laden Sie herzlich ein zum
4. Erfurter Panoramagespräch
am Montag, den 18. Oktober 2021
in die Halle 1 (Empore im Foyer) der Messe Erfurt.


Einlass ab 17.30 Uhr, Beginn der Veranstaltung: 18.00 Uhr, anschließender Empfang ab ca. 19.45 Uhr


Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Zielgruppe

Mitglieder des automotive thüringen und seiner Kooperationspartner

Organisatorisches

Schirmherr:
Minister Wolfgang Tiefensee
Thüringer Ministerium für Wirtschaft,
Wissenschaft und Digitale Gesellschaft


Veranstalter:
Messe Erfurt GmbH
Organisation:
Holger Schmahl
ARGOS-SENTIN.EL, Leipzig
Mobil: +49 (0)170 1807702
E-Mail: schmahl@argos-sentinel.de


Ihre Ansprechpartnerin
Messe Erfurt: Antje Kreuger
Telefon: +49 (0)361 400-1310
E-Mail: a.kreuger@messe-erfurt.de

Buchung

Veranstaltungsnr.:
2021-14-01980

18.10.21, 18:00 - 20:00 Uhr

Erfurter Panoramagespräche

noch 50 Plätze frei

Abgelaufen