Die automotive-academy ist ein geschützter Bereich des automotive thüringen e.V. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die nachfolgenden Seiten ausschließlich den Mitgliedern vorbehalten sind.

2-Tages-Seminar "Krisenmanagement - Schwerpunkt Pandemien und Infektionswellen"

NEUER TERMIN!!!

Die seit Frühjahr 2020 andauernde SARS-COVID-19-Pandemie macht deutlich, wie wichtig es für Unternehmen ist, professionell mit den Auswirkungen und Folgen von Infektionswellen umzugehen. Schließlich soll der Geschäftsbetrieb auch unter widrigen Umständen möglichst reibungslos weiter laufen.
Das betriebliche Krisenmanagement muss auch hinsichtlich eintretender Störungen des Betriebsablaufes aufgrund von Infektionswellen robust aufgestellt sein und im Bedarfsfall rasch aktiviert werden können, um vorhandene Pandemie- und Hygieneschutzkonzepte neu zu bewerten und ggf. situativ anzupassen sowie andere notwendige Maßnahmen einzuleiten bzw. zu koordinieren. So ist der betriebliche Arbeits- und Gesundheitsschutz auch in Krisensituationen bestmöglich sichergestellt. Die Verantwortung für den Arbeitsschutz liegt beim Arbeitgeber. Er muss für den Krisenfall vorsorgen und sollte über entsprechend ausgebildetes Personal verfügen, an das er für den Fall von Infektionswellen die Planung und Überwachung entsprechender Vorkehrungen und Reaktionsmöglichkeiten delegieren kann.

Wir möchten Sie unterstützen, dass Sie in jedem Krisenfall in Ihrem Unternehmen optimal vorbereitet sind und entsprechend schnell handeln können.
Gemeinsam mit der TÜV Akademie GmbH Laden wir Sie daher recht herzlich zu unserem 2-Tages-Seminar "Krisenmanagement - Schwerpunkt Pandemien und Infektionswellen"
am 04.10. und 05.10.2022 jeweils ab 8.00 Uhr
Ort:   EBZ Erfurt Bildungszentrum gGmbH, Schwerborner Straße 35, 99086 Erfurt  - Raum 2.2.15 in Haus 2


ein und hoffen sehr, dass Ihnen unser Angebot zusagt.

Inhalte

Inhalt des Seminars
Im Seminar erlangen die Teilnehmenden notwendiges Wissen, um in Krisensituationen aufgrund von Infektionswellen Aufgaben im Notfallmanagement übernehmen können. Die personelle und organisatorische Ausgestaltung des Krisen- und Notfallmanagements wird ebenso besprochen wie die Einleitung und Dokumentation von notwendigen Hygienemaßnahmen. Außerdem erfolgt eine Sensibilisierung zum frühzeitigen Erkennen von Schadenslagen. Die Teilnehmer erhalten zudem Hinweise zum Ergreifen von an die jeweilige Situation angepassten Vermeidungsstrategien. Die detaillierte Agenda entnehmen Sie bitte dem Anhang.


Zielgruppe

Mitgliedsunternehmen des automotive thüringen und seiner Partner

Teilnahmevoraussetzungen

Zielgruppe
Ausgewählte Mitarbeitende der Mitglieder des Automotive Thüringen e. V., die bspw. in Krisen- /Pandemiestäben zum Einsatz kommen (sollen).


Organisatorisches

Die Teilnahme am Seminar ist kostenpflichtig. Es wird eine Seminargebühr für Mitglieder des „automotive thüringen e.V.“, des Logistik Netzwerk Thüringen (LNT) e.V., des OptoNet e.V., des PolymerMat e.V. und des AMZ Sachsen in Höhe von 1.200,00 Euro zzgl. MwSt. erhoben. Für Nichtmitglieder des „at“, des OptoNet e.V., des PolymerMat e.V.  und des AMZ Sachsen wird eine Seminargebühr in Höhe von  1.500,00 € zzgl. MwSt. erhoben.
Die Rechnung geht Ihnen gesondert zu. Die Teilnahme an diesem Seminar ist auf max. 10 Personen beschränkt.

Ihre verbindliche Anmeldung nehmen wir sehr gerne entgegen. Nutzen Sie hierfür das beigefügte Anmeldeformular.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Buchung

Veranstaltungsnr.:
2022-14-02017

04.10.22, 08:00 - 16:00 Uhr
05.10.22, 08:00 - 16:00 Uhr

2-Tages-Seminar "Krisenmanagement - Schwerpunkt Pandemien und Infektionswellen"
Preis: 1200.00€ zzgl. MwSt.

noch 10 Plätze frei

Buchung